Mondmediation

Montag 3. August – Vollmondmeditation & Ritual


Lieber Mensch, liebe Seele,

es ist uns eine große Freude seit Mai regelmäßig den Voll- und Neumond mit euch zu begehen und bewusst zu gestalten.

Der nächste Vollmond erwartet uns am Montag, den 3. August 2020 und ist gleichzeitig der Erntevollmond im keltischen Jahreskreis.

Wir wollen also thematisch all das Feiern, was an Früchten und Fülle in unserem Leben vorhanden und gewachsen ist und werden dies mit einer Meditation und einem gemeinsamen Fülle-Altar begehen.

Treffpunkt ist diesmal das  “Institute of Heartbased Living”
in der Schießgrabenstraße 15 in Lüneburg.

Wie es der Zufall so will, trifft sich am gleichen Tag der “Offene Treff – Spiritualität & Gemeinschaft”, und so möchten wir dich einladen, ab 19 Uhr den Abend in gemütlicher Runde und im Gespräch zu beginnen.
Gerne kannst du etwas zu Trinken oder zu Essen mitbringen. Du findest unser Zusammensein in der 1. Etage.

Ab 20:30 Uhr folgt dann die Meditation zum Vollmond.

Wir werden gemeinsam in den Hinterhofgarten zur Ilmenau gehen, um dort eine Meditation und ein kleines Ritual zur Fülle zu gestalten.
Wenn du nur an der Meditation teilnehmen willst, sei herzlich willkommen ab 20:30 Uhr dazu zu stoßen. Die Tür wird offen sein und du kannst einfach nach hinten in den Garten gehen.

Wenn du aus der Ferne dabei bist, verbinde dich gern innerlich mit uns, indem du dir vorstellst, wie wir gemeinsam in einen Garten gehen, der an einem Fluss endet.

Du brauchst für die Meditation:

  – einen Ort, an dem du dich wohl fühlst
  – eine Kerze (nimm dir gerne eine Kerze, die wir dabei haben)
  – ein Feuerzeug
  – ggf. eine Unterlage, um es dir gemütlich zu machen
– etwas, was für dich Fülle und Überfluss an Gaben symbolisiert

MEDITATION

Bist du vor Ort dabei, werden wir gemeinsam meditieren und den Impulsen den Abends folgen.

Bist du aus der Ferne dabei laden wir dich diesmal ein, die Meditation ganz bewusst selbst zu gestalten.

Welche Bilder, Anleitungen, Werkzeuge hast du in die Hand bekommen und sind in dir gewachsen, nach denen du diese Meditation gestalten willst? Welche Impulse sind in dir und was möchte eine Stimme in dir sagen, die genau weiß, was du zum Zeitpunkt dieser Meditation brauchst?

Nimm dich wahr. Sei achtsam und liebevoll mit dir selbst. Beobachte und spüre dich und erlaube dir das, was in dir in den letzten Wochen und Monaten erwachsen ist, sich zeigen und gehört werden darf.

Verbinde dich gerne gedanklich mit unserem Lichterkreis und füge dein Symbol von Fülle und Überfluss zu unserem Fülle-Altar in unserer Kreismitte hinzu.

Wir freuen uns sehr über dein Da-Sein.
Es grüßen dich herzlich,
Saskia, Dörte, Clara, Andrea & Laura

Alle Informationen zu uns und unseren Projekten findest du auf unserer Homepage unter www.venuskreis.de.
Wenn du Interesse hast unsere Arbeit und unser Wirken zu unterstützen freuen wir uns sehr über eine Spende oder einen Ausgleich.